Startseite
Die Wohnung 17
Preise & Leistungen
Belegungsplan
Gästebuch
Online-Anfragen
Anreise
Über das Jagdschloss
Der Schlosspark
Geschichte
Aktivitäten und Ausflugsziele
Bilder
Impressum



Jagdschloss Hohen Niendorf - Nordseite

Das Jagdschloss Hohen Niendorf spiegelt den Stil seiner Zeit: 1864/5 ließ der damalige Besitzer Friedrich Bobsien von dem Architekten Thormann ein Herrenhaus bauen – als zweigeschossigen neugotischen Putzbau. Die Vergangenheit, die mittelalterliche Gotik, war damals Pate für viele Bauten, die zwischen 1750 und 1900 überall in Europa entstanden – etwa die Votivkirche in Wien oder auch Westminster Abbey in London.


Jagdschloss Hohen Niendorf - Südseite


1912 machte Baurat Hamann im Auftrag des neuen Besitzers Graf von Wilamowitz aus dem Herrenhaus ein Jagdschloss – eine grundlegende Veränderung: Der Bau wurde um drei östliche Achsen erweitert und kommt damit heute auf insgesamt elf Achsen. Aus dieser Zeit stammt auch der diagonal gestellte, quadratische Turm an der Westseite des Baus.






Dieses Foto wurde im September 2008 aufgenommen, bevor die umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten begannen.

Jagdschloss Hohen Niendorf - Zustand 09/2008

Zu DDR-Zeiten erhielt das Gebäude einen Glasvorbau, der den historisch stilvollen Eindruck zerstört. Auch Veränderungen aus dieser Zeit im Innern passen nicht zum herrschaftlichen Stil eines Schlosses – und wurden deshalb im Rahmen der Sanierung entfernt.


2009 begann die Rekonstruktion und Erneuerung durch den Architekten N.Wöhlk, Kühlungsborn und wurde Mitte 2010 abgeschlossen.

Jagdschloss Hohen Niendorf - Mai 2011

Seit 2010 ein wahrlich herrschaftlicher Anblick






nach oben